Kurse

Angehörigenberatung Demenz

Angehörigengruppe Demenz

Die Angehörigenarbeit nimmt einen sehr großen Platz im Rahmen der umfassenden Betreuung eines Demenzpatienten ein. Viele Angehörige beklagen eine sehr hohe Belastung durch fehlende Freizeit und ständige Verfügbarkeit sowie durch das zunehmend problematische Verhalten der erkrankten Person.

Der Wunsch nach Informationen, Hilfen und zeitweiliger Entlastung ist sehr groß. Mindestens 50% der pflegenden Angehörigen werden selbst seelisch und/oder körperlich krank.

Die Beratungsziele in der Angehörigengruppe sind:

– Wissen über Krankheit vermitteln

– Verständnis für Verhaltensweisen des Demenzkranken wecken

– Die Aufmerksamkeit für Warnzeichen beim Demenzkranken, aber auch beim Angehörigen schärfen

– Hinweise zur Verhaltensänderung beim Angehörigen geben

– Hilfe zum Stressmanagement bereitstellen

– Mögliche Anpassung der äußeren Lebensbedingungen anregen

– Die Entlastung der Angehörigen als Hilfe für den Patienten deutlich machen

– Die Angehörigen in die Lage versetzen, gezielt weitere Hilfsangebote zu suchen