Igel

Schlaganfallvorsorge

Warum Schlaganfallvorsorge?
Insbesondere der Schlaganfall ist eine Erkrankung, die sich nicht langsam ankündigt, sondern wie ein Herzinfarkt schlagartig auftritt und oft schwere bleibende Schäden verursacht.

Durch die Schlaganfallvorsorge wird versucht, dieses Risiko zu minimieren. Neben einer eingehenden Beratung über die Risikofaktoren und das eigentliche Krankheitsbild wird eine neurologische Untersuchung und eine sonographische Darstellung der hirnversorgenden Blutgefäße durchgeführt.

Je nach Untersuchungsergebnis können weitere Untersuchungen wie beispielsweise Blutuntersuchungen notwendig werden.

Nach Würdigung aller Ergebnisse wird ein individueller Plan erstellt mit dem Ziel, Risikofaktoren und ggf. festgestellte krankhafte Veränderungen zu minimieren.

Wann ist die Vorsorge sinnvoll?
– bei normalem Risikoprofil ab dem Alter von 55 Jahren
– bei erhöhtem Risikoprofil ab dem Alter von 40 Jahren

Risikofaktoren sind:
– Zuckerkrankheit
– Rauchen
– erhöhte Blutfette
– Bluthochdruck
– Schlaganfälle bei Verwandten 1.Grades
– Gerinnungsstörungen
– bestimmte Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern)

Wir bieten an:
– Beratung + neurologische Untersuchung + Risikoprofil mit Maßnahmenkatalog
– Dopplersonographie